Alte Beitel

Die Beitel und Stemmeisenhersteller in Waidhofen a.d. Ybbs

 

<< Zurück

 

Waidhofen a.d. Ybbs liegt im südwestlichen Niederösterreich in etwa 360 m Höhe. Der Fluß Ybbs fließt mitten durch die Stadt.

Erster Erzabbau beginnt am steirischen Erzberg etwa ab dem 12. Jahrhundert. Einen ersten Nachweis über die Bearbeitung von Eisen findet man in der Stropfe des Minneliedes von Neidhart von Reuenthal aus dem Jahre 1236.

In der Hochzeit der Eisenverarbeitung im 14. und 15. Jahrhundert arbeiteten in Waidhofen a.d. Ybbs etwa 200 Schmiedebetriebe.

 

Einen ersten Nachweis über die Herstellung von Beiteln/Stemmeisen in Waidhofen ist in der Festschrift, die anläßlich des Kaiserbesuchs Franz I. erstellt wurde , aus dem Jahre 1821 zu finden. Hierin heißt es:

 

"Der ungenannte Verfasser bietet auf 63 Blättern die Bilder sämtlicher Erzeugnisse der Waidhofener Eisenindustrie und gibt auch die Namen und Zeichen aller Werkbesitzer an... Es seien daher die Einteilung der Innungen, die Anzahl der Werke und die wichtigsten Erzeugnisse angeführt.

 

1. Sensenhammersgewerken

a.) K.k.pr. Sensenhandlungskompagnie, 9 Hämmer (darunter Gresten und Spitzenbach!)

b.) Die übrigen zu hies. Handwerk einverleibten Werksbesitzer. 9 Hämmer (darunter 8 außerhalb Waidhofen).

Erzeugnisse: Sensen, Strohmesser, Sicheln

 

2. Knüttel- und Hammerwerken

11 Hämmer (darunter Klein-Hollenstein u. Schütt).

Erzeugnisse: Rohes Eisen, Stahl, gezaintes Eisen, Nagleisen, Radeisen, Schlittensohlen, Sensenknüttel, schwere Hämmer, Pflugeisen, Radschu, Ambos usw. usw.

 

3. Drahtzugwerke

2 Werke

Erzeugnisse: Klavier- und Instrumentensaiten, Kartätschen, Betten, Schlingen, Rohr, deutsch und welsch gezaintes Eisen usw.

 

4. Zirkel-, Schrot- und Zeugschmiede

7 Werke

Erzeugnisse: Reifmesser, Strohmesser, Weinmesser, Lederermesser, Stemmeisen, Hobeleisen, versch. Hämmer, versch. Zangen, Schraufkolben, versch. Zirkel, Schnellwage usw.

 

5. Neiger- und Bohrerschmiede

 

..."

[B262]

 

Mit Hilfe der Österreichischen Markenanzeiger ließen sich einige Beitel/Stemmeisen aus meiner Sammlung den Herstellern in Waidhofen zuordnen:

 

Name, Vorname Beruf Warenzeichen Erstanmeldung
May(e)r, Rudolf Zeugschmied Marke 1 Rudolf MayrMarke 2 Rudolf Mayer, WaidhofenMarke 3 Rudolf Mayer, WaidhofenMarke 4 Rudolf Mayer, Waidhofen 1897
Molterer, Franz   Marke 1 Franz Molterer, Waidhofen 1891
Schausberger, Anton Zirkel- und Zeugschmied Marke 1 Anton Schausberger, Waidhofen 1883

 

<< Zurück

 

Letzte Aktualisierung: 05.09.2010