transmission_DSC_0116.jpg

Braunschweig, Johann Franz

FirmaJohann Franz Braunschweig 
Branche  
Adresse Remscheid, Deutschland 1
gegründet  
geschlossen  
Hersteller x
Händler  
Beitel x
Bildhauerwerkzeuge  
Quelle 1 Mit freundlicher Genehmigung des Historischen Zentrums der Stadt Remscheid - Findmittel AXB 20
2 Mit freundlicher Genehmigung des Historischen Zentrums der Stadt Remscheid - Findmittel AXB 1b

Warenzeichen der Firma Johann Franz Braunschweig

Warenzeichen der Firma Johann Franz Braunschweig, Remscheid, Deutschland, #84 1831 1837
Die Zeichenrolle des Cronenberger Handwerksgerichts (1766-1829)

Am 31 Oktober 1826 ließ sich Johann Franz Braunschweig ein Zeichen in die Cronenberger Zeichenrolle eintragen:
Auszug aus der Cronenberger Zeichenrolle: Johann Franz Braunschweig, #316 1766-1829
Abb.1 | Auszug aus der Cronenberger Zeichenrolle (1766-1829): Anmeldung von Johann Franz Braunschweig am 31. Oktober 1826 2

 

Transkription des obigen Textes (Ungenauigkeiten bitte ich zu entschuldigen):
1766-1829
 
No. 316
Cronenberg am Hand werks
Gericht den 31 t oktob 1826
Erschien Herren Joh- Frantz
Braunschweig Presentierte dekretum?
Bublekan daß Zeichen --
die Brandspreütze genant mit
den bostaben I.F.B.S und
aff den föllegen Nammen
xxx auf alle vorkomende
xxx wonstahl und eisen wahre
Zu Pregen xxx auf Rafiniertid
Stahl Pregen Zu dürfen?
Nachdem Neben Abtrok

 


Die Remscheider Zeichenrolle (1831-1837)

Am 8. Juli 1831 ließ sich Johann Franz Braunschweig das Zeichen die "Brandspritze" in die Remscheider Zeichenrolle (1831-1837) eintragen. Dieses Zeichen hat er von seinem Vater Franz Arnold Brauschweig übernommen.
Eintrag von Johann Franz Braunschweig in die Remscheider Zeichenrolle, #84 1831-1837
Abb.1 | Auszug aus der Remscheider Zeichenrolle (1831-1837): Anmeldung von Johann Franz Braunschweig am 8. Juli 1831

 

Transkription des obigen Textes (Ungenauigkeiten bitte ich zu entschuldigen):
1831-1837
84
Braunschweig
Johann Franz
in
Remscheid
Nach Folio 113 1/2 der alten Zeichen Rolle
ist der selbe berechtigt das Zeichen die
Brandsprütze mit den Buchstaben I.F.B.S.
und dem vollen Namen auf alle Stahl-
und Eisenwaaren prägen zu dürfen.
Remscheid den 8. Juli 1831
die Kommission
Ferd. von Hagen. Brand OHasenclever
Carl Luckhaus Hilgers

 

Drucken