schild_gerhard_vogel_DSC_0445.jpg

Hindrichs & Vorberg

FirmaJohann Hindrichs & Christoph Vorberg  
Branche Stahlfabrik 1 
Adresse für Johann Hindrichs: Heid, Ronsdorf, Deutschland 1
für Christoph Vorberg: Lüttringhausen, Deutschland 1
gegründet  
geschlossen ca. 1828 4
Hersteller x
Händler  
Beitel x
Bildhauerwerkzeuge  
weitere Infos Nach Heinrich Rauscher erfolgte im Jahr 1828 offensichtliche ein Aufspaltung der Firma Hendrich & Vorberg in Heydt.
Es existieren danach der
- Stahlhammer zu Platz, C. Vorberg & Söhne, Westen und
- Stahlhammer zu Platz, Gebrüder Hinrichs, Heydt 4

"1853 sagt die (Kataster-) Eintragung, daß in diesen Hämmern (Vorberg & Hindrichs) mit 2 Feuern und 4 Arbeiter 50000 Pfund Rohstahl pro Jahr gerfertigt wird." 5

 

3. Warenzeichen der Firma Gebrüder Hindrichs

Warenzeichen der Firma Gebrüder Hindrichs, Ronsdorf, #126 1766-1829
Die Zeichenrolle des Cronenberger Handwerksgerichts (1766-1829)

Am 9. xxx 1804 wurde das Zeichen "die Trompete" von Christoph Vorberg (Crestoffel Forberg) und Joh. Hindrichs für raffinierten Stahl in die Cronenberger Zeichenrolle eingetragen:
Die Cronenberger Zeichenrolle (1766-1829): Eintrag von Hindrichs & Forberg,  #126
Abb. 1 | Auszug aus der Cronenberger Zeichenrolle (1766-1829): Eintrag von Hinderichs & Forberg, #126 1

 

Transkription des obigen Textes (Ungenauigkeiten bitte ich zu entschuldigen):

- in Bearbeitung -

1766-1829

Folio 52
No 126

Cronenberg am Hand werks Gericht
den 9 xxxx 1804
Presen tierste Joh. Hinderichs und
Crestoffel Forberg auffm Heidt.
cierspiels Lüttringhausen das Zeichen
die Trompette mitt und ohne Bochstaben
aufs Referted stall zu Pregen
Zu folge decretium pobleskandum von Handt
Werks Rathmäner aben xxxx xxx Juny
1804 in den Kirchen des Hand werks
Destrieks bekandt gemacht so keinn
gegen Rede ein gekommen ist die ein
trakekxxx xol strekt
Wie neben ab Gedretrunnrt stehet


 

Die Zeichenrolle des Remscheider Gewerbegerichts (1831-1837)

Am 13. Oktober 1831 wurde das Zeichen der Firma Hindrichs & Vorberg in die Remscheider Zeichenrolle eingetragen:
z hindrichs vorberg 212 1831 1837
Abb. 2 | Auszug aus der Remscheider Zeichenrolle (1831-1837): Eintrag der Firma Hindrichs & Vorberg, Lüttringhausen, #212  2

 

Transkription des obigen Textes (Ungenauigkeiten bitte ich zu entschuldigen):

1831-1837

212
Hindrichs
& Vorberg
in Lüttringhausen

Nach Folio 52 der alten Zeichen-Rolle
sind dieselben berechtigt das Zeichen die
Trompete auf Stahl zu prägen.
Remscheid den 13. October 1831
Die Kommission
Carl Luckhaus Brand, G. Müller
S. Hasenclever. Peter Müller


 

Das Warenzeichenblatt

Am 31. Dezember 1896 wurde das Zeichen "die Trompete" der Firma Gebrüder Hindrichs für raffinierten Stahl in das Zeichenregister eingetragen:
"Nr. 21319.    H. 1338.
Gebrüder Hindrichs, Barmen.
Anmeldung vom 30.5.(18)95.
Eintragung am 31.12.(18)96.
Geschäftsbetrieb: Stahlfabrik.
Waarenverzeichenis: Raffinirter Stahl."

 


Abb. 3 | Auszug aus dem Warenzeichenblatt 1897 Heft 1 3

 

 

1 Mit freundlicher Genehmigung des Historischen Zentrums der Stadt Remscheid - Findmittel AXB-1b
2 Mit freundlicher Genehmigung des Historischen Zentrums der Stadt Remscheid - Findmittel AXB-20
3 Warenzeichenblatt - Herausgegeben vom Kaiserlichen Patentamt - 1897 Heft 1
4 Historische Wanderung durch das Morsbachtal und seine Seitentäler, Heinrich Rauscher [B225]
5 Auszug aus: Hämmer und Kottenforschung in Remscheid, Von Gerstau bis Haddenbach mit Gelpe und Ibach, Band 3, Günther Schmidt†, mit freundlicher Genehmigung Bergischer Verlag RS, Gesellschaft für Informationstechnik mbH & Co. KG, Auf dem Knapp 35, 42855 Remscheid

 

Drucken