hocker_stiefel_DSC_0110.jpg

Rauhaus, Hermann

Firma Hermann Rauhaus 
Branche Werkzeugfabrik 1, 7  und Werkzeuggroßhandel 6
Eisen-, Stahl- u. Metallwarenfabrik u. Handlung im großen 5
Adresse Remscheid 1
(1929) Hof Heidhof 11, Remscheid, Deutschland 5
(1940) Bendahler Str. 6e, Wuppertal-Barmen, Deutschland 7
(1960) Treppenstr. 5, Remscheid, Deutschland 6
gegründet eingetragen in Wuppertal: 1923 2
eingetragen in Remscheid: 1960 2
geschlossen gelöscht in Remscheid: 1960 2
gelöscht in Wuppertal: 1970 2
Hersteller  
Händler  
Beitel  
Bildhauerwerkzeuge  
Weitere Infos Hermann Rauhaus  † 1929
Hermann Rauhaus * 1887, † 1967

"Nach der Cronenberger Überlieferung hat Ferdinand Rauhaus (1798 bis 1871) mit seinem Bruder Johann Abraham (1797-1837) und dessen Sohn Hermann Rauhaus (1825-1881) lange vor 1852 den alten Kleinshammer übernommen und in demselben Jahr zur Amboßschmiede ausgebaut." 3, 4
"Diese Jahreszahl wurde nach dem Kriege beim Abbruch einer feldsteingemauerten Esse ent­deckt. Hermann Rauhaus erscheint 1854 als Consistorialer der ev. Gemeinde in Cronenberg. Zuvor hatte er mit seinem Bruder Eginhard (1831-1871) im Bollenhammer wahrscheinlich als Pächter geschmiedet." 4

"Aus den Annalen des Bollenhammers ist zu lesen, daß Hermann Rauhaus mit seinem Bruder Eginhard (1831-1871) vor dem Erwerb des Kleinshammers im Bollenhammer gearbeitet habe. Im Amboßhammer arbeiteten damals auch der 1838 geborene Grobschmied Gustav Ferdinand, Sohn des Ferdinand Rauhaus, sowie die Söhne des Johann Abraham Rauhaus, Gustav, und Maximilian. Der älteste Sohn Hermann war als Heizer und Bohrschmied bei der darunterliegenden Firma Klärner beschäftigt." 3

"1900 zog dort die Ambossfabrik von Meister Kuhler ein. Er kam vom Muckenbach mit Hermann Rauhaus und einigen Gesellen an den Eschbach, wo sie bis kurz nach dem Ersten Weltkrieg tätig waren. Hermann Rauhaus blieb als einziger in dem Wohnhaus am Berg wohnen und verbrachte dort seine letzten Lebensjahre mit seiner von ihm geschätzten klassischen Literatur. Fest verwurzelt mit der Heimatscholle, war er bis zu seinem Lebensende 1929 durch nichts zu bewegen, die noch so gut gemeinten Angebote seiner Söhne zu akzeptieren, seine Waldeinsamkeit aufzugeben und zu ihnen zu ziehen. Nach seinem Tod war Gustav Volberg Eigentümer des Anwesens, dann erstanden es die Städtischen Werke Remscheid. Da die Instandsetzung an der Kostenfrage scheiterte, wurden im Herbst 1931 der Hammer und die Wohngebäude abgerissen, sehr zum Nachteil des malerischen Landschaftsbildes. Der Platz ist heute (2006) nur noch durch einige Grundmauerreste zu identifizieren.

(Die Jahreszahlen und Geburtsdaten müssen noch überprüft werden! Es handelt sich hier wohl um namensgleiche Vorfahren)
Quellen 1 Handbuch 1920 - Deutsche Metall-Indutrie-Zeitung [B102]
2 Gemeinsames Registerportal der Länder
3 Hämmer und Kottenforschung in Remscheid, ...von Gerstau bis Haddenbach mit Gelpe und Ibach, Band 3, Günther Schmidt † (mit Genehmigung des Bergischen Verlags)
4 Historische Wanderung durch das Morsbachtal und seine Seitentäler, Heinrich Rauscher [B225]
5 Adressbuch Remscheid - 1929
6 Adressbuch Remscheid - 1960
7 Deutsche Werkzeugindustrie - 1940
Kataloge  

 

 

Warenzeichen Bemerkung
Warenzeichen der Firma Hermann Rauhaus, Wuppertal-Unterbarmen, Deutschland, #329527
"9b.   329527.   R. 29646.
25/3 1924.
Fa. Hermann Rauhaus, Barmen-Unterbarmen.
28/2 1925.
Geschäftsbetrieb: Herstellung und Großhandlung von Stahlwaren, Werkzeugen und Eisenwaren.
Waren: Beile, Sägen, Ahlen, Ahlenbüchsen, Ambosse (ausgenommen Amböschen für Schuhmacher), Auftreiber, Aushauer, Äxte, Beitel, Blechscheren, Bohrer, Bohrapparate, -futter. -knarren, -winden. Bolzenschneider, Büchsenöffner, Dachdeckergeräte, Dexel, Froschklemmen, Fruchtstecher, Gehrungsschneidladen, Getreidestecher, Gewindebacken, -bohrer, -strehler, Gießlöffel, Hacken, Hämmer (ausgenommen Schuhmacherhämmer und Hammerstiele), Handschrauben, Hobel (ausgenommen Hobel für Schuhmacher). Hobelbänke, -eisen, -Bankhaken, -spindel, Diamantschneider für Glaser, Dörner, Dosenöffner, Drahtklemmen, -spanner, -zieher, Drehbankherze, Drillbohrer, -einsätze, Feilen (ausgenommen Feilen und Messerfeilen für Schuhmacher), Feilenbürsten, Malerbürsten, -kämme, -spachteln, Meißel, Messer und zwar Aushau-, Elektriker-, Farb.m Hack- und Häckselmaschinen-, Hobel-, Huf-, Kerbschnitz-, Kitt-, Küferband-, Löffel-, Mähmaschinenmesser, Kellen, Kistenöffner, Kistenschaber, Klebschrauben, Klempnergeräte, Kluppen, Körner, Leimkrätzer, Lineale, Locheisen, Lötapparate, -kolben, -lampen, -rohre, Garten-, Geflügel-, Hecken-, Hunde-, Linoleum-, Pferde-, Raupen-, Schaf-, Telefon-, Viehscheren, Schlägel, Schmierkannen, Schneideisen, -backen, -kluppen, -laden, Schränkapparate, -eisen, Pantoffelmacher-, Rüben-, Stroh-, Töpfer-, Werkzeug-, Wiege-, Zugmesser, Messerpicken, -halter, Messerschärfer, Nageleisen, Nagelheber, Nietenzieher, Parallelreißer, Pfriemen, Pinzetten, Rapsen (ausgenommen Raspen für Schuhmacher), Reibahlen, Reiskloben, Reißzeuge, Rohrabschneider, Sägenarme,, -angeln, -blätter, -bogen, -griffe, -knöpfe, -setzer, Baum-, Blech-, Drahtscheren, Schraubendreher, Schraubenschlüssel, Schraubknechte, -stöcke, -zwingen, Seitenschneider, Senklote, Sensen, Sensenambosse, Sicheln, Sperrhaken, Sperrhörner, Spindeln, Stahldrahtbürsten, Steckschlüssel, Stempel (ausgenommen Stempel für Schuhmacher), Axt-, Beil-, Hackenstiele, Vorschneider, Wasserwaagen, Werkzeugbretter, -büchsen, -schränke, -taschen, Windeisen, Winden, Winkel, Zangen (ausgenommen Zangen für Schuhmacher), Ziehklingen, Zinkreißer, Zinkschaber, Zirkel (ausgenommen Spitzzirkel für Schuhmacher), Zwingen.
GK. 9b, 5, 9f, 21, 22b, 23, 24, 31, 32.)
[25. 691]" 3

 

2. Warenzeichen der Firma Hermann Rauhaus Bildmarke: "Gütezeichen Dreipilz", staatlich anerkannte Qualitätsmarke [K19]
3. Warenzeichen der Firma Hermann Rauhaus

Wort-/Bildmarke
1920 Hermann Rauhaus, Remscheid !!!

 


Stechbeitel der Firma Hermann Rauhaus, Remscheid, Deutschland, #945

Stechbeitel der Firma Hermann Rauhaus, Remscheid, Deutschland, #945

Warenzeichen auf dem Stechbeitel der Firma Hermann Rauhaus, Remscheid, Deutschland, #945

Warenzeichen auf dem Stechbeitel der Firma Hermann Rauhaus, Remscheid, Deutschland, #945 


 

Reklame der Firma Hermann Rauhaus, Remscheid, Deutschland aus dem Jahr 1920

Abb. 1: Reklame der Firma Hermann Rauhaus, Remscheid, Deutschland aus dem Jahr 1920 1

Drucken