beitel_im_regal2_DSC_0123.jpg

Bremer, Johann Samuel

Firma Johann Samuel Bremer
Branche Zimmermannsgeräte 3
Adresse Hahnerberger Str. 257, Sudberg, Wuppertal-Cronenberg, Deutschland 5
gegründet 1793 3
eingetragen: 1902 2
geschlossen gelöscht: 1953 2
Hersteller  
Händler  
Beitel
Bildhauerwerkzeuge -- 
Quellen 1 Allgemeines Zeichenregister für das Deutsche Reich, 1875 
2 Gemeinsames Registerportal der Länder
3 Cronenberg - Aus Geschichte und Wirtschaft [B122]
4 "Cronenberger Zeichenrolle von 1766" im Stadtarchiv Remscheid
5 Hahnerberg, Hinrich Heyken
6 Remscheider Fabrikzeichen-Rolle von 1831 - 1837 im Stadtarchiv Remscheid
Kataloge  

 

 

Warenzeichen Bemerkung
 Warenzeichen der Firma J.S: Bremer, Cronenberg, Deutschland
Übertragung des Textes aus der Cronenberger Zeichenrolle von 1766 (Ungenauigkeiten bitte ich zu entschuldigen):
"No 249 Seite 93
1796 ,31 te merz presentierte Joh. Samuel Bremmen von Suberg Ein Zeichen die Erenpfeiffe mit den Buchstaben ISB auf alle vorkohmenden Zimmermanns- und Schreinerß Instromenter pregen zu kohnnen wie hir neben abgedruk stehet." 4

 

Übertragung des Textes aus der Remscheider Fabrikzeichen-Rolle von 1831- 1837 (Ungenauigkeiten bitte ich zu entschuldigen): 
"271
Bremer Johann Samuel in Kronenberg
Nach Folio 93 der alten Zeichen Rolle ist derselbe berechtigt das Zeichen die irdene Pfeiffe mit den Buchstaben I.S.B. auf Schreiner- und Zimmermanns Geräthschaften zu prägen.
Remscheid den 21. Novenber 1831
Die Kommission
H. Müller, Sch?, Carl Luckhaus, ?Hasenclever, Peter Müller" 6

 


"J.S. Bremer in Cronenberg.
Eingetragen bei dem Königl. Handelsgericht zu Elberfeld,
nach Anmeldung vom 28. September 1875, Morgens 10 Uhr 15 Minuten,
für sämmtliche Eisen- und Stahlwaaren und deren Verpackung

unter Nr. 168 das Zeichen:  " 1

 

Warenzeichen der Firma J.S. Bremer, Cronenberg, Deutschland, #264

Die Postion der Buchstaben I.S.B. ist genau bekannt.
Übertragung des Textes aus der Cronenberger-Zeichenrolle von 1766 (Ungenauigkeiten bitte ich zu entschuldigen):
"No 264 Seite 99
1793 den 31 te mey presentirte Joh. Samuel Bremmer von Suberg Kirspiell Cronenberg decretum puplicandum in der Kirchen des Handwerksdestricks die Gabell mit den Bohstaben I.S.B. auf alle vorkommende Stahl und Eisen manufakturen zu pregen wie hier neben abgedruckt ausgenohmen keine Sagen und Sicheln zu pregen." 4

 

Übertragung des Textes aus der Remscheider Fabrikzeichen-Rolle von 1831- 1837 (Ungenauigkeiten bitte ich zu entschuldigen):
"276
Bremer, Johann Samuel in Kronenberg
Nach Folio 99 der alten Zeichen Rolle ist derselbe berechtigt das Zeichen die Gabel mit den Buchstaben I S B auf alle Waaren, Sägen und Sicheln ausgenommen zu prägen.
Remscheid den 21. November 1831
Die Kommission
H. Müller, Brand, Carl Luckhaus, ? Hasenclever, Peter Müller "6

  

Warenzeichen der Firma J.S. Bremer, Cronenberg, Deutschland
"J.S. Bremer in Cronenberg.
Eingetragen bei dem Königl. Handelsgericht zu Elberfeld,
nach Anmeldung vom 28. September 1875, Morgens 10 Uhr,
für sämmtliche Eisen- und Stahlwaaren und deren Verpackung

unter Nr. 150 das Zeichen:"   1

Das Warenzeichen wird auch von der Firma P.W. Birker benutzt, jedoch mit den Buchstaben P.W.B.

 

 


 

 

Stemmeisen der Firma J.-S. Bremer, Wuppertal, Deutschland, #505

Stemmeisen der Firma J. S. Bremer, Wuppertal, Deutschland, #505

Stemmeisen der Firma J.-S. Bremer, Wuppertal , Deutschland, #505

Warenzeichen auf dem Stemmeisen der Firma J. S. Bremer, Wuppertal , Deutschland, #505


 

Drucken